Sie sind hier: Angebote / Hilfen in der Not / Kleidershop / Kleidershop Bremervörde

Suchen Sie Angebote in anderen Städten und Orten?
Die Postleitzahlsuche hilft Ihnen weiter.

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Kleidershop Bremervörde

Ehrenamtliche Helferinnen des Kleidershops in Bremervörde
Foto: T.Hoops / DRK Bremervörde

Mit unserem Kleidershop in der Gutenbergstraße 2 in Bremervörde unterstützen wir Menschen in Not. Mit guten, sortierten Textilien vom Schlafanzug bis zum Wintermantel, aber auch Bettzeug, Schuhen oder Kinderkleidung helfen wir Woche für Woche.

Das Rote Kreuz hilft in der Not, wo es kann, so auch in diesem Bereich und ohne Ansehen der Person, ihrer sozialen, ethnischen oder religiösen Heimat. Jeder darf im Kleidershop zu sozialverträglichen Preisen einkaufen.

Kommen Sie vorbei und schauen sich unsere wechselnde Kleiderauswahl einmal persönlich an.

Helfen Sie uns Helfen

Egal ob als Spender, Ehrenamtlicher oder Fördermitglied - Helfen Sie uns Helfen! Wenn Sie gute Kleider und Schuhe entbehren können, dann bitten wir Sie herzlich, diese direkt in unserem Kleidershop abzugeben. Sprechen Sie uns an!

Öffnungszeiten Kleidershop

Gutenbergstraße 2
27432 Bremervörde
Tel: 04761 / 9261451

Öffungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9 bis 12 Uhr

Montag und Mittwoch von 14 bis 17 Uhr

Jeden ersten Samstag im Monat von 10 bis 13 Uhr

(feiertags geschlossen)

 

 

Kleiderauswahl
Foto: T.Hoops / DRK Bremervörde

Ehrenamtlich aktiv im Shop

Unsere Ehrenamtlichen sind die „guten Seelen“ des Kleidershops. Ohne sie und ihre Unterstützung wäre und ist das Projekt „DRK-Kleidershop“ nicht realisierbar. Die Mitarbeiter, die ehrenamtlich in dem Shop helfen, haben viel Spaß und Lust an ihrer Arbeit. Sie waschen, bügeln und sortieren die Kleidung, die abgegeben wurde.

Möchten Sie uns und unsere Helfer unterstützen?

Kommen Sie einfach während der Öffnungszeiten vorbei oder rufen uns an! Gemeinsam finden wir die richtige Aufgabe für Sie!

Unsere Ehrenamtlichen suchen ihre Unterstützung!
Foto: T.Hoops / DRK Bremervörde