Sie sind hier: Aktuelles » 

Blutspendemeisterschaft: Welcher Verein mobilisiert am meisten?

Bremervörde. Der Niedersächsische Fußballverband (NFV) und der für Niedersachsen zuständige regionale DRK-Blutspendedienst riefen 2016 die „Blutspendemeisterschaft“ ins Leben. Von Freitag, 1. März, bis einschließlich Dienstag, 30. April, wird zum bereits vierten Mal der „Blutspendemeister“ unter Niedersachsens Amateurfußballern ermittelt.

Der NFV-Kreisverband Rotenburg (links im Bild dessen Vorsitzender Uwe Schradick) möchte dazu beitragen, dass die „Blutspendemeisterschaft“ ein Erfolg wird. Rechts: Bremervördes DRK-Geschäftsführer Rolf Eckhoff (Foto: St. Jeschke/DRK)

Als Patin unterstützt FIFA-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus die Aktion: „2.300 Blutspenden werden allein in Niedersachsen jeden Tag gebraucht, um Patienten versorgen zu können. Mit einem kleinen Piks können wir deshalb Leben retten“, so Steinhaus.

 

„Auch wir als NFV-Kreisverband Rotenburg möchten wir dazu beitragen, dass die Blutspendemeisterschaft ein Erfolg wird und versuchen, möglichst viele Fußballer von der Notwendigkeit der Blutspende zu überzeugen“, sagt NFV-Kreisvorsitzender Uwe Schradick – sehr zur Freude von Rolf Eckhoff, Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Bremervörde, der die DRK-Ortsvereine sowie die Termine durchführenden Interessengemeinschaften bei der ehrenamtlichen Organisation der Blutspendetermine administrativ unterstützt.

 

In eingangs erwähnten Zeitraum haben somit auch Vereine aus dem Altkreis Bremervörde die Möglichkeit, hochwertige Preise zu gewinnen – jeweils einen Trikotsatz für den Erst-, Zweit- und Drittplatzierten, jeweils 15 Derbystar-Fußbälle für die Ränge vier bis sieben sowie jeweils zehn Derbystar-Fußbälle für die Ränge acht bis 18. Teilnahmeberechtigt sind alle Fußballvereine, die im Niedersächsischen Fußballverband NFV registriert sind.

 

Der Verein, der die meisten Blutspender aus den eigenen Reihen mobilisieren kann, wird am Schluss der Aktion zum Meister gekürt. Die entsprechende Teilnahmekarten liegen ab dem 1. März  bis einschließlich 30. April auf allen Blutspendeterminen des Roten Kreuzes in Niedersachsen aus.

 

Nachdem die Karten ausgefüllt worden sind und die Blutspende abgegeben wurde, erhält der entsprechende Verein einen Punkt. Die Vereine mit den besten Tabellenplätzen werden am Ende der zweimonatigen Aktion prämiert.

 

Übrigens: Auch Nicht-Fußballer können die Aktion unterstützen – indem sie den Namen des Vereins, für den ihr Herz schlägt, auf der bei den Blutspendeterminen ausgehändigten Teilnahmekarten vermerken.

 

Nachfolgend die zwischen dem 1. März und 30. April im Altkreis Bremervörde stattfindenden Blutspendetermine: Iselersheim (4. März), Wohnste (8. März), Kuhstedt (12. März), Zeven (14. März), Breddorf (14. März), Brillit (20. März), Kirchtimke (25. März), Hesedorf bei Bremervörde (4. April), Bremervörde (8. und 9. April), Basdahl (9. April), Zeven (16. April), Farven (16. April), Gnarrenburg (20. April), Heeslingen (24. April), Klein Meckelsen (25. April), Selsingen (26. April), Oerel (29. April). Nähere Informationen zu den einzelnen Terminen unter www.drk-bremervoerde.de oder unter www.drk-blutspende.de

28. Februar 2019 08:38 Uhr. Alter: 23 Tage