Sie sind hier: Aktuelles » 

„Eine tolle und wertschätzende Geste“

Osterholz/Bremervörde. Vergangenen Sommer absolvierten zehn junge Frauen und Männer des ersten Ausbildungsjahres der Volksbank Osterholz-Scharmbeck eine sogenannte soziale Woche bei den DRK-Kreisverbänden Bremervörde und Osterholz. In dessen Verlauf hospitierten sie tageweise in einem Teil derer unterschiedlichen Einrichtungen. Im Nachgang dazu erhielten die Rotkreuzverantwortlichen jüngst eine gleichermaßen überraschende wie auch freudig stimmende Nachricht.

Aus den Händen von Jahrgangssprecher Ole Meyer nahm Stephan Jeschke für den DRK-Kreisverband Bremervörde den symbolischen Scheck in Höhe von 1.000 Euro entgegen. Links: Ausbildungsleiterin Anita Ross (Foto: DRK Bremervörde)

Denn: Katharina Kelm, Nele Müller (beide Alfstedt), Ole Meyer (Basdahl), Stefanie Schwaßmann (Bremervörde), Lea Buerfeind (Worpswede), Annkathrin Peters (Schwanewede), Marten Salomon, Annika Claassen, Tim Reinken und Timon Nitsch (alle Osterholz) hatten die von ihnen selbst organisierte Volksbank-Weihnachtsfeier genutzt, um unter den mehr als 200 teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen um Spenden zu bitten. Ergebnis: Jeweils 1.000 Euro (eine von der Bank aufgerundete Summe), die die Nachwuchskräfte den nach Osterholz-Scharmbeck eingeladenen Vertretern der Hilfsorganisation überreichten und die zur Unterstützung der jeweils lokalen DRK-Arbeit bestimmt sind.

 

 

„Das ist eine tolle Geste, die wir als Ausdruck einer ausgeprägten Wertschätzung unserer haupt- aber natürlich auch ehrenamtlich organisierten Arbeit verstehen“, richtete Stephan Jeschke (DRK-Kreisverband Bremervörde, zuständig für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Ehrenamtskoordination) seinen Dank an die Auszubildenden. Diese hatten im zurückliegenden Sommer in Bremervörde sowohl im Kinderhaus als auch in der Kindertagesstätte am Tannenkamp und in der Tagespflege in Oerel hospitiert und lernten überdies die (über die DRK-Bereitschaften organisierte) Arbeit im erweiterten Rettungsdienst sowie im Kleidershop, beim Menüservice Essen auf Rädern und in der Geschäftsstelle am Großen Platz kennen.

 

 

Bei der Übergabe zweier symbolischer Schecks an Jeschke und die stellvertretende Geschäftsführerin des DRK-Kreisverbandes Osterholz, Annette Döge, betonten die Volksbank-Auszubildende um ihren Jahrgangssprecher Ole Meyer abermals, bei der sozialen Woche beim Roten Kreuz hätten sie wichtige Erfahrungen gesammelt, von denen sie viel für den Arbeitsalltag beispielsweise im Kundenservice der Bank haben mitnehmen können.

13. Februar 2018 16:04 Uhr. Alter: 72 Tage