Sie sind hier: Aktuelles » 

„Habe auf diese Aufgabe richtig Lust“

Bremervörde. Verstärkung für Heidi Eilers, Koordinatorin der Alzheimer-Selbsthilfegruppe des DRK-Kreisverbandes Bremervörde: Sie hat mit Birte Ahrens eine neue Stellvertreterin gefunden. Der Vorschlag, ihr die zuletzt vakante Position zu übertragen, kam aus der Reihe der Gruppenmitglieder, sprich: von den pflegenden Angehörigen der Alzheimer-Patienten.

Heidi Eilers (rechts), Koordinatorin der Alzheimer-Selbsthilfegruppe des Bremervörder Roten Kreuzes, freut sich, eine neue Stellvertreterin zu haben: Birte Ahrens (Foto: St. Jeschke/DRK)

Eilers und Ahrens sind gleichen Alters (39) und wohnen beide in Elm. Ahrens, eine gelernte Arzthelferin, kennt sich in der Arbeit mit dementiell erkrankten Frauen und Männern aus - sie absolvierte vor drei Jahren beim DRK eine 60 Stunden umfassende, kostenfreie Ausbildung zur ehrenamtlich tätigen Laienhelferin, war fortan in der niedrigschwelligen Betreuung Demenzkranker tätig und kümmerte sich unter anderem auch um ihren von der Krankheit betroffenen Vater. „Ich habe auf die neue Aufgabe richtig Lust“, freut sich die verheiratete Mutter zweier 15 und 13 Jahre alter Kinder auf ihre neue Tätigkeit.

 

Auf offene Ohren treffen Angehörige von Demenzerkrankten bei den alle drei Wochen von 15 bis 17 Uhr im Bremervörder Rot-Kreuz-Haus am Großen Platz 12 stattfindenden Treffen der Alzheimer-Selbsthilfegruppe (nächster Termin: Mittwoch, 28. Juni). Während sich die Laienhelfer im Veranstaltungsraum im Erdgeschoss um die Demenzerkrankten kümmern, findet eine Etage höher im Besprechungsraum ein Gesprächskreis Angehöriger statt, der von den Koordinatorinnen moderiert wird, von Heidi Eilers und Birte Ahrens also.

 

Abseits der Treffen gehen die Laienhelferinnen und Laienhelfer in die Familien nach Hause und beschäftigen sich mit den Betroffenen, indem sie sich mit ihnen unterhalten, ihnen vorlesen, gemeinsam Spaziergänge unternehmen oder mit ihnen Fotos anschauen. Für Angehörige bedeutet das eine Entlastung, denn sie finden durch die DRK-Ehrenamtlichen Gelegenheit zum Abschalten.

 

15. Juni 2017 09:56 Uhr. Alter: 2 Jahre